Abwasseraufbereitungsanlage für eine ökonomische Abwasserbehandlung

Eine effektive Abwasserklärung  ist heutzutage nur mit einer leistungsfähigen Abwasseraufbereitungsanlage möglich. Durch den Einsatz von Flockungsmitteln und ergänzenden Flockungshilfsmitteln kann eine nachhaltige Abwasserbehandlung erzielt werden. Innowac bietet verschiedene Produktreihen für die Reinigung von Abwässern.

Je nach Verschmutzungsart und –grad werden die Produkte zur Abwasserbehandlung gezielt ausgewählt. Die Innowac-Experten ermitteln durch individuelle Versuche vor Ort die Produkte, die aus wirtschaftlichen wie wirksamen Aspekten zur Abwasserklärung eingesetzt werden sollten. Hierzu stehen zahlreiche Flockungs- und Flockungshilfsmittel von Innowac zur Verfügung:

  • anionische/kationische/nichtionogene Emulsionspolymere
  • anionische/kationische Lösungspolymere
  • Polyaluminiumchlorid (versch. Konzentrationen)
  • Eisen-III-chlorid-Lösung
  • Kombinationsprodukte Eisensalze / kationische Polymere
  • Kombinationsprodukte Polyaluminiumchlorid / Eisensalze
  • Schwermetallfällungsmittel
  • Filterkonditionierungsmittel

Einfache Abwasserbehandlung mit Spezialprodukten von Innowac

Die Polymere können je nach den Anforderungen der Wasseraufbereitung und der Abwasseraufbereitungsanlage als Emulsion, Pulver oder als wasserlösliches Polymer verwendet werden. Darüber hinaus finden wasserlösliche Polymere häufig in konzentrierter Form Anwendung in den Filtern von Wasseraufbereitungs- und -gewinnungsanlagen. Der Vorteil der wasserlöslichen Polymere besteht insbesondere darin, dass sie als Flockungshilfsmittel einfach, ohne einen aufwendigen Lösevorgang, direkt dem verschmutzten Wasser in der Abwasseraufbereitungsanlage zudosiert werden können. Auch zur Klärung von mit Schwermetallen belastetem Abwasser bietet Innowac Spezialprodukte, die insbesondere in industriellen Klärbereichen, den Klär- und Abwasseraufbereitungsanlagen in der Galvanikindustrie und der Metallveredelung sowie zur Schwermetalleliminierung in Müllverbrennungsanlagen erfolgreich eingesetzt werden.

Flockung zur Wasserbehandlung in der Abwasseraufbereitungsanlage

Mittels der sogenannten Flockung auch Flokkulation genannt werden kleine Fremdstoffe des Wassers durch eine Art Verklumpung vom Wasser getrennt. Hierbei handelt es sich um ein chemisch-technisch-physikalisches Verfahren, das in der Abwasserbehandlung mit Hilfe von Flockungs- oder Flockungshilfsmitteln erreicht wird. Durch die Zugabe speziell auf die Verschmutzung abgestimmter Chemikalien kommt es zu einer Flockung oder auch Koagulation. Die fein verteilten, suspendierten Teilchen im Wasser werden zu größeren Gebilden, die durch Sedimentation oder Filtration in der Abwasseraufbereitungsanlage vom Wasser abgeschieden werden. Durch die Zugabe von Flockungs- oder Flockungshilfsmitteln können die ausgelösten „Verklumpungen der Schmutzpartikel“ aus dem Wasser entfernt werden. Dabei bilden Flockungsmittel Mikroflocken, die meist gut durch eine Filtration vom Wasser getrennt werden können. Durch den Einsatz von Flockungshilfsmitteln dagegen entstehen größere Makroflocken, die häufig zur Entfernung von Feststoffen durch Sedimentation eingesetzt werden.

Um Korrosion im Prozess der Abwasserklärung und auch in der Abwasseraufbereitungsanlage selbst zu vermeiden, werden Korrosionsinhibitoren verwendet. Diese verhindern die Bildung von Korrosion durch spezielle Hemmstoffe. Innowac bietet sehr wirksame Korrosionsinhibitoren für die Einsatzbereiche

  • Abwasserflockung (Sedimentation/Flotation), Kamerfilterpressen-Konditionierung,
  • (Sedimentation/Flotation)
  • Kammerfilterpressen-Konditionierung
  • Siebbandpressen-Konditionierung
  • Dekanter-Konditionierung
  • Filterkonditionierung
  • Schwermetalleleminierung (z.B. Rauchgaswäschen, Galvanikabwasser)
  • Brunnenwasseraufbereitung
  • Trinkwasseraufbereitung
  • Brauchwasseraufbereitung
Die richtige Dosierung unserer Flockungs- und Fällungsmittel für Ihre Abwasseraufbereitungsanlage wird von unseren erfahrenen Außendienstingenieuren durch individuelle Tests ermittelt. Darüber hinaus bieten wir Ihnen nicht nur effektiv wirkende Chemikalien zur Wasserbehandlung in Ihrer Abwasseraufbereitungsanlage, sondern auch geeignete Ansatz- und Dosiereinheiten sowie die passende Mess- und Regeltechnik. Wir betreuen Sie von der Umsetzung bis zu Dosierung und Kontrolle mit Komplettlösungen aus einer Hand. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Biologische Stufe zur Abwasserbehandlung

Mittels der Advanced-Bio-Control-Technologie von Innowac (ABC-Technologie) kann die Abbaurate des Belebtschlamms bei der Aufbereitung der biologischen Stufe maximiert werden. Durch die präzise Abstimmung der ABC-Technologie wird eine nachhaltige und stabile Flockenstruktur aufgebaut. Dadurch verbessern sich nicht nur das Adsorptionsverhalten der Flockung, sondern auch die Sinkgeschwindigkeit und das Volumen des Schlamms, so dass die Nachklärbecken deutlich entlastet werden. Durch die kürzere Nachklärung sinkt das Risiko der Schwimmschlammbildung noch einmal zusätzlich. Durch die starke Flockung setzt sich der Schlamm besser ab und dickt stärker ein. So können durch den Einsatz der ABC Technologie zusätzlich Schlammentwässerungs- und entsorgungskosten reduziert werden. Die Innowac Advanced-Bio-Control Technologie wird in den folgenden Verfahrensoptimierungen mit großem Erfolg eingesetzt:

  • Verbesserung des Schlammabsetzverhaltens (Schlammvolumenindex)
  • Reduzierte Schwimmschlammbildung
  • Stabiler CSB Abbau
  • Suspensarückhalt
  • Verringerung der Resttrübe
  • Sicherer Anlagenbetrieb
  • Höhere Stabilität gegenüber hydraulischer Belastung
  • Höhere Stabilität gegenüber Frachtschwankungen und Stoßbelastungen
  • Höhere Stabilität gegenüber Schwankungen in der Abwasserzusammensetzung
  • Verbesserung des Eindickverhaltens in den Schlammstapelbehältern
  • Geringer Schlammanfall (durch geringen Fällschlamm und besseres Eindickverhalten)

Innovative Wasserchemie – nicht nur für Ihre Abwasseraufbereitungsanlage

Innowac bietet ein Komplettprogramm aus Beratung, Behandlungschemikalien, Serviceleistungen und dazugehörender Mess-, Dosier- und Regeltechnik für Wasser führende Systeme – insbesondere für Kühlsysteme, Kesselanlagen, Prozesswassersysteme und Abwasseraufbereitungsanlagen.
Durch die langjährige Erfahrung und das umfassende Know-how unserer Anwendungsingenieure bieten wir Ihnen auch spezielle Chemikalien zur Wasserkonditionierung und Kontrolle der Mikrobiologie an. Zusätzlich zu Korrosionsschutzmitteln gehören hierzu.

Härtestabilisatoren

für offene, halboffene und geschlossene Kühlwassersysteme sowie Heiz-, Brauchwasser- und Kesselsysteme: Die kristallinen Ausscheidungen von Härtebildnern werden durch Zudosierung unserer speziellen Stabilisatoren verhindert. Die Oberflächen werden nicht durch Ablagerung beeinträchtigt, die gleichzeitig Nährboden für Keime, Viren und Bakterien sein können. Durch den Einsatz unserer Härtestabilisatoren wird langfristig ein störungsfreier Betrieb möglich.

Dispergatoren

Für Wasser führende Systeme (wie z.B. Kühl- und Brauchwassersysteme oder offene Rückkühlsysteme) und Kesselanlagen: Dem Wasser werden Stoffgemische zugesetzt, die unerwünschte Feststoffe und organische wie anorganische Substanzen dispergieren. Die Belagsbildung ist ein hygienisches wie wirtschaftliches Problem, da Beläge einerseits die Quelle für Keimwachstum sein können und zum anderen die Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit der Anlagen beeinträchtigen. Unsere Dispergatoren werden sehr erfolgreich zur Entfernung von Schleimbelägen, zur Verhinderung der Bildung von Schleimbelägen und zur Konditionierung von Schlackengranulation eingesetzt. So bleiben die Oberflächen der Werkstoffe sauber und belagfrei und ein guter Wärmeübergang kann gewährleistet werden. Durch den gleichzeitigen Einsatz von Bioziden kann die Wirkung der Dispergatoren erhöht und die notwendige Dosierung der Biozide reduziert werden.

Biozide

Aus ökonomischen Gründen wird in vielen Wasser führenden Systemen, das Brauchwasser wieder- oder für andere Prozesse weiterverwendet oder das Wasser als Kreislaufwasser eingesetzt. Dadurch erhöht sich die Verweildauer und Nutzungsintensität des Wassers. Um unerwünschte Verkeimungen oder Verschmutzungen zu verhindern, die sowohl den störungsfreien Betrieb der Anlagen als auch die Umwelt oder die Gesundheit von Mitarbeitern und Bevölkerung beeinträchtigen könnten, ist eine effiziente Desinfektion des Wassers notwendig. Innowac bietet ein breites Programm an Biozidprodukten zur Wasserkonditionierung oder zur Aufbereitung in einer Abwasseraufbereitungsanlage. Durch die Konditionierung wird die Bildung mikrobiologischer Beläge vermieden. Insbesondere die AOX-Reduzierung, damit sich keine adorbierbaren organisch gebundenen Halogene bilden, ist von großer Bedeutung für die Wasseraufbereitung. Zur besseren Kontrolle der Mikrobiologie im Wasser werden die Biozide zur Bekämpfung von Keimen, Schleimbildern, Belägen, Algen, Pilze und jede Art von aeroben und anaeroben Bakterien einsetzt.

Innovative Wasserchemie für Ihre Abwasseraufbereitungsanlage

Innowac bietet Ihnen nicht nur die passenden Biozide, Dispergatoren, Korrosionsinhibitoren und Härtestabilisatoren für eine nachhaltige und wirtschaftliche Wasserbehandlung an, sondern berät Sie auch in allen Fragen rund um hygienisches Wasser. Wir entwickeln gerne ein passendes Konditionierungskonzept für Ihre Abwasseraufbereitungsanlage. Darüber hinaus unterstützen wir auch Betreiber von Rückkühlanlagen bei der mikrobiologischen Kontrolle Ihrer Wasser führenden Systeme und der Umsetzung der VDI-Richtlinie 2047 Blatt 2 und anderer Verordnungen und Richtlinien. Zu unseren Leistungen gehören die Bewertung von Hygienerisiken in Wasserkreisläufen, die Erstellung von Gefährdungsanalysen und die Entwicklung individueller Maßnahmenpläne zum schnellen Eingreifen in Gefahrensituationen wie z. B. bei Grenzwertüberschreitungen. Auf Basis eingehender Analysen erstellen wir ein Behandlungskonzept für eine wirksame Desinfektion Ihrer Wasser führenden Systemen. Natürlich übernehmen wir auch für Sie die regelmäßige Wasserkontrolle inkl. fachmännischer Beprobung. Unsere Schulungen für Ihre internen und externen Mitarbeiter bieten wir Ihnen als offene Seminare oder auch Inhouse an.

Neben der Aufbereitung von Kühl-, Ab-, und Kesselwasser stellen wir Ihnen auch gerne die benötigte Mess-, Regel-, Lager- und Dosiertechnik zur Verfügung. Beratung, Analyse, Umsetzung – nutzen Sie unser Know-how aus einer Hand. Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung zu Seite. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie!

Auch im Bereich ökonomische und ökologische Staubbekämpfung für Halden und Flächen sowie zur Staubbindung bei Schüttgütern sind unsere effizienten Staubbinde- und Versiegelungsmittel . besonders gefragt. Als Experten für Staubreduzierung. erstellen wir Ihnen Konzepte für eine nachhaltige Entstaubung oder Staubvermeidung auf industriell genutzten Flächen, dem Transport und der Lagerung von Schüttgütern oder größeren Baustellen.

Kontakt aufnehmen>>

Sprechen Sie uns an!

wir bieten Ihnen kompetente Unterstützung aus einer Hand!

Kontakt aufnehmen>>